Fit mit Hund

Der Sommer ist da, und wir hatten uns bereits Neujahr vorgenommen: "Im nächsten Sommer werde ich zu den fitten, aktiven Leuten gehören und am Strand eine bessere Figur machen"!

Und? Auf einmal ist der Sommer da, man hat ihn wie immer gar nicht kommen sehen! Die Zeit reicht einfach nie, und es gibt ja noch den nächsten Sommer.

Aber als Hundehalter ist man klar im Vorteil. Es muss nicht immer die klassische Fitnesscenterstrampelei sein.

"Fit mit Hund" ist der beste Ausredenkiller für Sportmuffel. Sie kommen in Form, der Hund wird trainiert und dass gleich in zweifacher Hinsicht - körperlich und geistig.

Tanja Petrick Tanja Petrick, hat in ihren Studios "Fit mit Hund", professionelles Fitnesstraining von Mensch und Tier kombiniert. Ein logischer Schritt. Weshalb sollte der Hund mit einer Runde um den Block abgespeist werden, um selbst mit der Sporttasche noch schnell in die Muckibude zu eilen, wenn man es auch zusammen tun kann?

Wenn Sie sich jetzt sagen, was soll ich mit dem Hund in's Studio, draussen ist es doch viel schöner! Natürlich gilt es nicht Spaziergänge in Wald und Wiese zu ersetzen. Nein, hier geht es um gezieltes Fitnesstraining, und das unter anderem mit entsprechenden Geräten, auch für den Hund. Von der "Multifunktionsbrücke", über die der Hund balanciert, dem Fitnessball, auf dem die Pfoten drauf und damit die Muskeln gedehnt werden bis hin zum Unterwasserlaufband.

Water Walker
Mit dem "WaterWalker", der ursprünglich aus der Reha für Hunde kommt, können Hunde ganz gezielt trainiert werden. Ob in der Rekonvaleszenz oder zur Leistungssteigerung für Sport- und Arbeitshunde. Die Unterwasserlaufbänder sind so effektiv und genau einsetzbar, da, je nach Wasserhöhe im Becken, eine unterschiedliche Körpergewichtentlastung stattfindet. Das heißt, der Widerstand im Wasser wird höher oder geringer. Was eine sehr individuelle Beanspruchung des Hundes möglich macht.

Aber nicht nur der Hund trainiert mit Fitnessgeräten, nein, auch der Halter. Daneben gehört Laufen oder Walken, und das Training im Gelände zum Programm.

Ob Sie und Ihr Hund bereits Sportler mit Leib und Seele sind oder ein sportliches Team werden wollen, die Studios "Fit mit Hund" haben für alle Ansprüche die richtigen Kurse. Einsteiger können mit dem Kurs "Fit mit Hund" anfangen und für alle Fortgeschrittenen ist "Hundsfit" die richtige Wahl.

Und wenn Sie und Ihr Hund vom Sport nicht mehr genug bekommen, können Sie sich sogar bei "Fit mit Hund Urlaub" austoben.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fit-mit-hund.de, Tanja Petrick, Tel.: (0) 40 320 32 52 7