Gestüt Schwaiganger

Kaltblütiger Pferdemord im HLG

Normana

Während in der großen Reithalle Schwaigangers die Präsentation der Hengste für die Decksaison 2014 mit etwa 500 Besuchern stattfand, wurde in einer Laufabteilung auf dem Gestütsgelände eine Stute kaltblütig mit einem Bolzenschussapparat, wie die Obduktion ergab, getötet. Die Staatsprämienstute gehörte der Rasse Süddeutsches Kaltblut an, war mit ihren 8 Jahren bereits Mutter eines gekörten Sohnes und stand kurz vor der Abfohlung. Die Ermittlungen laufen, nachdem auch die örtliche Polizei den Fall aufgenommen hat.

Quelle: Gestüt Schwaiganger